Spezielle Lebenssituationen im Blick: Dank individueller Versorgung
zu Hause bleiben.

Herr Schmitz kam im Alter von 58 Jahren mit der Diagnose Magenkrebs (Magenkarzinom) ins Krankenhaus. Nach einer erfolgreichen Operation nahm der Fall- Manager (Case Manager) der Klinik Kontakt zu uns auf.

Persönlich beraten: Im Krankenhaus lernten wir Herrn Schmitz kennen und konnten im Beisein seiner Familie die weiteren Abläufe besprechen. In diesem Rahmen stellten wir unsere Tätigkeiten vor und welche Rolle diese für eine selbstständige Lebensgestaltung spielen würden.

Optimal vorbereiten: Das Besondere an diesem Patienten war, dass er auf einem Campingplatz lebte. Da dies seine Lebensqualität ausmachte, schulten wir Herrn Schmitz und seine Partnerin direkt vor Ort, so dass beide die parenterale Ernährung selbstständig verabreichen konnten.

Zu Hause versorgen: Wir besuchten Herrn Schmitz zu Beginn der Therapie zwei- bis dreimal pro Woche. Durch die gut funktionierende Versorgung war dies bald nur noch einmal wöchentlich nötig. Weiterhin stellten wir die Medikamentenversorgung sicher und belieferten Herrn Schmitz mit Vorräten für acht Tage. Dadurch sparte er sich in seinem kleinen Zuhause den Stauraum für ein Medikamentenlager.

Selbst in dieser speziellen Lebenssituation konnte Herr Schmitz dank der individuell abgestimmten Versorgung in seinem Zuhause bleiben.

Sie haben Fragen oder wünschen weiterführende Informationen über inocura oder zu unseren Leistungen? Kontaktieren Sie uns, schreiben Sie uns eine E-Mail an mail@inocura-bw.de oder rufen Sie uns an 07183 30778-0.